Haupt-Reiter

Die Fraunhofer-Institute FOKUS, IAIS und IML haben am 29. Juni 2018 die Studie »Urbane Datenräume – Möglichkeiten von Datenaustausch und Zusammenarbeit im urbanen Raum« vorgestellt, welche vom Bundesministerium für Bildung und Forschung in Auftrag gegeben wurde.

Das Forscherteam untersuchte dafür beispielhaft das Datenmanagement in den Städten Bonn, Dortmund, Emden und Köln. Die Experten empfehlen dezentrale urbane Datenräume nach offenen Standards. Denn urbane Datenräume fördern die Entwicklung von neuen Produkten und Dienstleistungen sowohl auf Basis offener als auch kommerzieller Daten und beteiligen Kommunen an den Innovationserfolgen. Weitere Informationen und Download: https://www.fokus.fraunhofer.de/de/fokus/presse/urbaneDatenraeume-Studie-Datenmanagement_2018_06