Haupt-Reiter

Geobasisdaten sind amtliche Daten der Vermessungs- und Katasterverwaltungen und beschreiben die Erde, auf der wir stehen, gehen, fahren, wirtschaften und bauen. Weder Haus- noch Straßenbau sind ohne diese Planungsbasis möglich. Ein wirksamer Hochwasserschutz wäre ohne die Kenntnis der Geländehöhen undenkbar. Diese Daten werden nun durch den Schulterschluss mit den Kommunen des Landes seit dem 01. Januar 2017 als offene Daten schrittweise verfügbar sein – ein „wichtiges Etappenziel“ hin zu mehr Transparenz.

Bisher waren der Erwerb und die kommerzielle Nutzung dieser Daten gebührenpflichtig. Mit wenigen Ausnahmen ändert sich dies nun grundlegend für alle digitalen Geobasisdaten. Wissenschaft, Wirtschaft sowie Bürgerinnen und Bürger können ab sofort über diesen Datenschatz frei verfügen. Das kostenfreie Angebot beinhaltet u.a. aufwendig erzeugte digitale Höhen- und Landschaftsmodelle und digitale topographische Karten in verschiedenen Auflösungen, Luftbilderzeugnisse verschiedener Jahre, Liegenschaftskataster sowie digitalisierte historische Karten, die z.T. bis ins 18. Jahrhundert zurückreichen. Weitere Information: https://open.nrw/de/content/geobasisdaten-des-landes-nrw-gebuehrenfrei-als-open-data-verfuegbar

Übersicht verfügbarer Geobasisdaten auf dem Open Data Portal des Landes NRW: https://open.nrw/de/group/?maintainer=%22Geobasis%20NRW%22